FREUNDE FRANKFURTS

• Tagebuch

1816 – bekannt als das Jahr ohne Sommer, das „Elendsjahr“ oder das Jahr „achtzehnhundert-und-dann-erforen“.

Durch den Ausbruch des Vulkans Tambora in Indonesien gelangte so viel Asche in die Atmosphäre, dass nirgendwo die Sonne mehr durchkam. Es wurde nicht warm, es wuchs nichts mehr, es gab nichts zu ernten. Auch bei uns herrschte Hungersnot.

• Veranstaltungen

Warum wir auf Frankfurt stolz sein können und was uns missfällt – genau das erfahren Sie bei unseren Veranstaltungen. Und zugleich sind sie eine Freizeit­gestaltung mit hohem Unter­haltungs­wert. Probieren Sie uns aus!
Alle Informationen zu unseren laufenden Veranstaltungen finden Sie hier:
→ Weiterlesen: Veranstaltungen …

• Laufende Projekte

Frankfurts historisches Erbe braucht Freunde! Tun wir etwas für unsere Stadt, so wie Generationen von Frankfurter Bürgern es vor uns getan haben. Es lohnt sich! Engagieren Sie sich mit uns für große oder für kleine, aber wichtige Projekte. Informieren Sie sich hier über das, was wir getan haben und was wir tun wollen.
→ Weiterlesen: Projekte …

Waldspaziergang im Mai

Waldspaziergang
Waldspaziergang im Mai, © Friedrich Kortejohann

Nicht nur am Wäldchestag zog es seit jeher ganz Frankfurt ins Grüne. Sobald die Temperaturen es erlaubten „per Taille“, also ohne Mantel zu gehen, war ein Waldspaziergang angesagt. Die ersten Monate des Jahres 1912 waren sehr kalt und regnerisch, aber am ersten Sonntag im Mai erlaubte die Sonne endlich einen Ausflug in den Stadtwald.

→ Lesen Sie mehr …

Entdecken – erhalten – schützen – gestalten

Das ist das Anliegen der Freunde Frankfurts, gegr.1922, e.V., vormals Bund tätiger Altstadtfreunde. Wir sind ein unabhängiger Verein Frankfurter Bürger, der …

  • … seit mehr als 90 Jahren selbst Frankfurter Geschichte schreibt,
  • … sich für die Stadt Frankfurt und ihr kulturelles Erbe einsetzt,
  • … die besondere Eigenart der Stadt Frankfurt wahren,
  • … das historisch gewachsene Stadtbild erhalten möchte,
  • … Hochhäuser mag, wenn sie an der richtigen Stelle stehen,
  • … entsprechend seinen Möglichkeiten einzelne Projekte fördert,
  • … die Frankfurter Mundart pflegt.

Entdecken Sie mit uns den Reichtum der Geschichte, Kunst und Kultur von Frankfurt. Beobachten Sie mit uns die Entwicklung des Stadtbildes. Setzen Sie sich mit uns ein für den Denkmalschutz. Erheben Sie mit uns Ihre Stimme als Bürgerinnen und Bürger der Stadt Frankfurt! Werden Sie Mitglied bei den FREUNDEN FRANKFURTS.

Frankfurt!

Frankfurt, die Stadt der Banken, des Flug­hafens und der berühmten Skyline. Die Stadt des Mains und die Stadt der Messen. Die Stadt der Künste und der Wissenschaft. Die Freie Reichsstadt, in der Könige und Kaiser gewählt und gekrönt wurden. Vor allem aber die Stadt freiheitlich gesinnter Bürger!

Entdecken Sie mit uns, was das Besondere an Frankfurt war und ist. Helfen Sie, die Einzig­artigkeit der Stadt zu wahren.

Frankfurter?

Man muss nicht in Frankfurt geboren sein, um Frankfurter zu sein. Frankfurter ist jeder, der gern hier lebt, der die besondere Atmosphäre der Stadt schätzt, die traditionelle Welt­offen­heit ihrer Bürger und ihren Gemeinsinn, dem wir so viel verdanken.

Erfahren Sie bei uns, wie Generationen von Bürgern Frankfurt am Main zu einer der wichtigsten Städte Deutschlands gemacht haben.

• Informationen

Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie im Internet, über unsere Geschäftsstelle oder durch Anmeldung bei unserem E-Mail Verteiler.
Schreiben Sie uns:
→ info@freunde-frankfurts.de

• Unsere Geschäftstelle

Freunde Frankfurts e. V.
Baumweg 43
D-60316 Frankfurt am Main
Tel. 0170-48 23 274
Fax 069-44 28 07
dienstags, donnerstags 14.00-17.00 Uhr

• Bankverbindungen

Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE91 5005 0201 0200 3111 66
BIC: HELADEF1822

Frankfurter Volksbank
IBAN: DE04 5019 0000 6000 0130 46
BIC: FFVBDEFF

Aktualisierung: 23.03.2016